ultranoise [enrique tomás]

sound artist

WAITING FOR ISS

Live streaming video by Ustream

“Into Iss” ist eine Klanginstallation über unsere Erwartungshaltungen, über das Bedürfnis, an einem Ort zu sein, zu bleiben, bis etwas Neues geschieht. “Into Iss” bringt uns in eine unglaubliche Klanglandschaft aus Computern, Ventilatoren und anderen Maschinen, die im Inneren der International Space Station Iss aufgenommen wurden. Ein Ort, an den vermutlich keine/r “von uns” je kommen wird. Um ihn zu hören – muss die Iss allerdings Graz direkt überfliegen.

In 90 Minuten fliegt die Iss einmal um die Erde. Jedes Mal, wenn sie sich tatsächlich über Graz befindet, löst sie die Komposition von Enrique Tomas aus. Diese Applikation wurde für den mursat1 entwickelt; sobald sich dieser erste Kunstsatellit im Erdorbit befindet, wird er die Komposition triggern.

imag1650

NoTours trifft Satelliten
NoTours ist eine Applikation für Smartphones, die es erlaubt, einen spezifischen geografischen Raum mit Klängen anzureichern. Für die esc hat Enrique Tomas eine Erweiterung des Systems entwickelt und programmiert, das seine Einschaltimpulse nicht über den jeweils eigenen Standort (GPS) bezieht, sondern über die schnellsten, vom Menschen je gebauten Dinge, nämlich Satelliten, angesteuert wird. Damit wandeln wir ein geolocation-based instrument in eine zeitbasierte Applikation um und erweitern die Einsatzmöglichkeiten.

Infos über noTours: www.notours.org

Kooperationen/Team:

Koproduktion steirischer herbst – esc

Next Post

Previous Post